5. und 6. Club Slalom am 28. April 2018

Man kann wohl behaupten, dass der Auto Slalom länger schon gefahren wird als die Bestzeit

Rallyes. Außerdem ist diese Motorsportart deutlich günstiger und nahezu für jeden zu betreiben,

vorausgesetzt es steht ein Auto zur Verfügung. Dennoch führt er ein Nischen Dasein. Zu unrecht!

An einem kühlen aber trockenen Tag fanden rund 50 Fahrer/innen den Weg nach Geesthacht auf den Heidbergring und wollten guten Motorsport bieten. Und das taten sie. Wie auch bei anderen Rennen auf der Rundstrecke gilt es die Reifen warm bis sehr warm zu fahren. Schon in der vierten Kurve wurde diese Grundregel vergessen und es gab den ersten Abflug. Rennende für das Team Piotrowski, sehr schade. Personenschaden gab es zum Glück nicht.

 

Der weitere Verlauf des Tages war von tollen Machtkämpfen in den einzelnen Klassen geprägt. Am Ende stellte sich heraus: „Alter schützt vor siegen nicht!“ Einmal mehr zeigte Udo Rulach dem Nachwuchs wo das Gaspedal hängt. Insgesamt kann man sagen, dass diese Art des Motorsports ein ideales Betätigungsfeld für alle Altersklassen ist. Die Sorge um Nachwuchs muss man sich eher weniger machen, aber Zuschauer kamen kaum.

Auch hierzu finden Sie alle Siegerlisten und Bilder auf unserer Homepage.

                                                                                                                                                  CEW

  

    Ihr MSC Trittau e.V.

         Der Vorstand

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen